DENOG eine Struktur geben - warum und welche?

Sbastian Abt sabt at sabt.net
Mi Dez 14 07:47:44 CET 2016


Sorry, veraltetes Cert auf $tablet - fixed.

--sabt

> Am 14.12.2016 um 07:43 schrieb Sbastian Abt <sabt at sabt.net>:
> 
> Hi.
> 
>>> Am 13.12.2016 um 10:45 schrieb Arnold Nipper <arnold at nipper.de>:
>>> 
>>> On 13.12.2016 09:47, Sebastian Abt wrote:
>>> 
>>>>> Am 12.12.2016 um 12:13 schrieb Jens Link <lists at quux.de>:
>>>>> 
>>>>> Mein pragmatischer Vorschlag w├Ąre daher, alle nat├╝rlichen Personen mit
>>>>> deutscher Staatsb├╝rgerschaft 
>>>> 
>>>> IMHO ist das zu eng. Es gibt sicher gen├╝gend Leute ohne deutsche
>>>> Staatsb├╝rgerschaft die in .DE "was mit Internet" machen. Bekannter hatte
>>>> z.B. mal eine ganze Zeit einen spanischen Kollegen der f├╝r $ISP *NIX
>>>> Kram gemacht hat. Und der passt sehr gut in die Community.
>>> 
>>> Ihn hindert ja auch grunds├Ątzlich nichts, in der Community zu wirken. Oder?
>>> Aber ich sehe deinen Punkt schon.  Hast du andere Vorschl├Ąge?
>>> 
>> 
>> ┬žn Mitgliedschaft
>> 
>> 1. Ordentliche Vereinsmitglieder k├Ânnen ausschlie├člich nat├╝rliche
>> Personen werden.
> 
> Ich muss zugeben, ├╝ber eine solche Formulierug selbst nicht nachgedacht zu haben. Nach ein paar Tagen Bedenkzeit glaube ich jedoch, dass ich das so in dieser Form gut f├Ąnde.
> 
> Wie sehen das andere?
> 
> Gr├╝├če 
> Sebastian
-------------- nńchster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Bin├Ąrdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : smime.p7s
Dateityp    : application/pkcs7-signature
Dateigr├Â├če  : 4647 bytes
Beschreibung: nicht verf├╝gbar
URL         : http://lists.denog.de/pipermail/denog-gov/attachments/20161214/e0de24f1/attachment.bin