DENOG v2

Sebastian Abt sabt at sabt.net
Di Dez 13 18:10:52 CET 2016


Hi.

> Am 13.12.2016 um 14:40 schrieb Jens Hoffmann <jh at bofh.de>:
> 
> Hi,
> 
> 
>> Diese Diskussion ist m.E. derzeit m├╝├čig,
> 
> Nein. Die Vereinsgr├╝ndung soll doch offensichtlich ein Problem adressieren.
> Also muss das Problem schon im Zweck beschrieben / addresiert sein.
> 
>>  da die satzungsgem├Ą├čen Zwecke in Linie mit ┬ž52 AO sein m├╝ssen, wenn wir einen Verein und
> 
> Warum? Was ist das zu l├Âsende Problem?

Na, die Probleme hast du unten doch im Ansatz beschrieben.

>> insbesondere die Anerkennung der Gemeinn├╝tzigkeit anstreben wollen.  Meiner Meinung nach sollten wir das tun.
> 
> Warum?

Weil es mit meinem Verst├Ąndnis der DENOG Charta und der DENOG Ziele vereinbar ist, wir somit die M├Âglichkeit dazu haben und ich keine Nachteile/Fallstricke erkennen kann.  Daher w├Ąre die Gemeinn├╝tzigkeit im Falle einer Vereinsgr├╝ndung meiner Meinung nach erstrebenswert.  Im ├ťbrigen kann man dar├╝ber auch bei einer GmbH-Gr├╝ndung nachdenken - Stichwort gGmbH, falls sich damit hier jemand schon intensiver besch├Ąftigt haben sollte.  

Aber um genau das auszuloten f├╝hren wir diese Diskussion.  Eventuell ├╝bersehen wir im bisherigen Verlauf etwas offensichtliches.  Insofern: warum sollte man das nicht tun?

> Bis jetzt gab es zwei hier genannte Motive:
> a) Haftungsschutz (sehr sinnvoll, ich habe da mit Marcus den selben Kopf in der Schlinge, wie Du,
>     zumindest im Innenverh├Ąltnis und meine Bedenken wurden radikal weggedr├╝ckt, da hab ich schon ein
>     wenig gestaunt damals)
> b) Professionalisierung (was mir erstmal nur sagt, dass die Wahrnehmung des Ist-Zustandes nicht professionell ist).

ad b) ich m├Âchte damit gewiss nicht zum Ausdruck bringen, dass die Veranstaltungsorganisation und die Veranstaltung selbst nicht professionell waren.  Ich glaube es geht insgesamt aber noch mehr.  Nichtsdestoweniger bin ich, und das sind vermutlich alle, denjenigen sehr dankbar, die sich da bisher stark involviert haben.

c) Transparenz

d) Steuermechanismen

e) Struktur und Rahmen 

ÔÇŽ aber das hat Malte meiner Meinung nach schon sehr detailliert und gut ausgef├╝hrt.


Gr├╝├če
sebastian


-------------- nńchster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Bin├Ąrdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : smime.p7s
Dateityp    : application/pkcs7-signature
Dateigr├Â├če  : 3565 bytes
Beschreibung: nicht verf├╝gbar
URL         : http://lists.denog.de/pipermail/denog-gov/attachments/20161213/65bd736b/attachment.bin